BKK Kinderwunsch

Unser VIP-Programm bei künstlicher Befruchtung

Gibt's on top zu den Standardleistungen bei künstlicher Befruchtung. Mehr Zuschüsse. Mehr Behandlungsoptionen. Mehr geht nicht.

„Nach den ersten gescheiterten Behandlungsversuchen im Kinderwunschzentrum haben wir von BKK Kinderwunsch erfahren – und waren direkt begeistert! Das eröffnet uns so viele neue Chancen auf unser Wunschkind, die wir sonst nicht gehabt hätten.“

Merle und Lars P.

Ihre Vorteile durch BKK Kinderwunsch

Mehr Zuschüsse:

  • einmalige Beteiligung an einem Kryozyklus in Höhe von 350 EUR
  • einmalige Beteiligung an einer Blastozystenkultur in Höhe von 250 EUR
  • 3 Versuche mit der „In-vitro-Fertilisation“ oder der „Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion“ mit einem Zuschuss in Höhe der GKV-Regelleistung (IVF derzeit: 487,92 EUR) bzw. (ICSI derzeit: 687,38 EUR)

Mehr und verbesserte Behandlungsoptionen:

  • einmalige Beteiligung an einem über die Regelleistung hinausgehenden 4. Behandlungsversuch
  • bei medizinischer Notwendigkeit unbürokratischer und einfacher Verfahrenswechsel von der „In-vitro-Fertilisation“ (IVF) zur „Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion“ (ICSI)
  • Erhöhung der Altersgrenze der Frau von 40 auf 42 Jahre
  • Vermeidung des Risikos von Mehrlingsschwangerschaften durch den Transfer von maximal zwei Embryonen
  • Vermeidung einer zusätzlichen hormonellen Stimulationsbehandlung, sofern noch kryokonservierte befruchtete Eizellen vorhanden sind

So können Sie BKK Kinderwunsch nutzen

  • In teilnehmenden Zentren:
    Sie können BKK Kinderwunsch in teilnehmenden Kinderwunschzentren in ganz Deutschland nutzen. Sollte das Zentrum Ihres Arztes noch nicht dabei sein, kann es gerne beitreten.
  • Voraussetzungen:
    Voraussetzung für die Teilnahme an BKK Kinderwunsch ist Ihre Unterschrift auf der Teilnahmeerklärung und die Genehmigung Ihrer BKK PwC.
  • Ohne Wartezeit:
    Ihre Teilnahme an BKK Kinderwunsch beginnt mit dem Tag, an dem Sie die Teilnahmeerklärung unterschreiben.
  • Optionales Leistungs-Plus:
    Die Teilnahme an dem Programm ist ist freiwillig. Ihr behandelnder Arzt wird Sie im Detail über die Inhalte und Ziele des Programms informieren.

Weitere Informationen auf der Website des BKK Landesverbands Bayern


Ansprechpartner

Roberto Huke

Abteilungsleiter

05661 730264 roberto.huke@bkk-pwc.de

Patricia Fischer

Vertragsmanagement / Managed Care A–Pif

05661 730271 patricia.fischer@bkk-pwc.de

Isabell Hommel

Vertragsmanagement / Managed Care Pig–Z

05661 730273 isabell.hommel@bkk-pwc.de

Christiane Fremmer

Managed Care

05661 730219 christiane.fremmer@bkk-pwc.de